Bettina Auer, Dramaturgie

Portrait Bettina Auer

Bettina Auer

Bettina Auer, ​geboren in Heidelberg, lebt in Berlin. Sie studierte Musiktheaterregie, Musikologie und Deutsche Philologie in Hamburg und Berlin. Neben ihren Engagements als musikalische und dramaturgische Beraterin in den Opernhäusern von Bern, Darmstadt und Basel sowie der Komischen Oper Berlin arbeitete sie an zahlreichen Produktionen und Projekten mit, die auch das Schauspiel und den Tanz einbezogen.

Bettina Auer arbeitete als Dramaturgin und Beraterin für die Salzburger Festspiele, das Opernhaus Zürich, die Deutsche Oper, das Radialsystem und die Berliner Philharmoniker, die Nederlandse Opera Amsterdam, das Israel Festival, das Lucerne Festival, die Schwetzinger Festspiele, die KunstFestSpiele Herrenhausen, die Nørske Opera und das Nationaltheatret Oslo, die Vlaamse Opera Antwerpen, das Teatro Argentino, die Teatros Canal Madrid, das Schauspiel Köln, die Bayerische Staatsoper München, die Wiener Staatsoper, das Burgtheater und das Theater an der Wien.

Seit 2009 arbeitet sie regelmäßig mit Calixto Bieito zusammen. Darüber hinaus war sie Partnerin zahlreicher weiterer Regisseurinnen und Regisseure, unter ihnen Stefan Bachmann, Karin Beier, Tatjana Gürbaca, Claus Guth, Jasmina Hadziahmetovic, Andreas Homoki, Barrie Kosky, Hans Neuenfels, Stefan Pucher, Joachim Schlömer, Nicolas Stemann und Michael Thalheimer.

Bettina Auer unterrichtet an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ und der Universität der Künste in Berlin sowie der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Seit 1995 ist sie  regelmässige Mitarbeiterin beim Schweizerischen Rundfunk DRS 2.

Bettina ist gegenwärtig als Dramaturgin für Wagners Der Ring des Nibelungen tätig, den Calixto Bieito und sein Team an der Opéra de Paris im November 2020 zur Premiere bringen.